Echte Stimmen - Der Berliner Selbsthilfepodcast

Echte Stimmen - Der Berliner Selbsthilfepodcast

#08 jung & Hirntumor - Soziale Herausforderungen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Unsere Echte Stimme in dieser Folge ist Arndt. Er hatte bereits im Alter von 19Jahren einen Hirntumor und spricht mit uns über seinen Weg in die (junge) Selbsthilfe. Er berichtet uns über die ersten Schritte seiner eigenen Selbsthilfegruppe, mit welcher Idee er ursprünglich eigentlich in die Selbsthilfe wollte und wie er mit Leben nach Krebs! e.V. die für ihn passende Selbsthilfeunterstützung erhielt. In dieser Episode bekommt ihr einen Einblick in die Themen, die junge Menschen mit Krebs und dem Leben danach beschäftigen. Was versteckt sich hinter den Begriffen „sozialer sekundärer Statusgewinn“, mit welchen sozialen Perspektiven sind gerade junge Betroffenen konfrontiert und wie sehen die wirtschaftlichen Perspektiven aus? Außerdem sprechen wir über die kommunikativen Spielräume und deren Konsequenzen in der Medizin und die der Selbsthilfe. Arndt besuchte 2019 auch das Bundestreffen der Jungen Selbsthilfe und schildert uns seine Eindrücke über die oft weitreichenden Unterschiede und aber auch Gemeinsamkeiten der verschiedenen jungen Selbsthilfeaktiven und deren Engagements. Abschließend gehen wir der Frage nach, inwiefern die Auseinandersetzung mit Rassismus in Selbsthilfegruppen Raum bekommen sollte. Kontakt u30@leben-nach-krebs.de Links https://u30undkrebs.de/ https://leben-nach-krebs.de/u30/

Buchempfehlung von Arndt Arbeit und Struktur Autor: Wolfgang Herrndorf


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Dieser Podcast schafft echten Raum für echte Themen, die Menschen in der Selbsthilfe beschäftigen und bewegen. Sei es der Umgang mit psychosozialen Themen und Erkrankungen, wie Depressionen, Suchterkrankungen oder auch körperliche Beeinträchtigungen.
Euch erwartet ein tiefer und authentischer Einblick in die Berliner Selbsthilfewelt und ihr lernt die enorme, oft unterschätzte Vielfalt kennen. Erfahrt mehr über den gesellschaftlichen Wert von Selbsthilfegruppen, über die verschiedenen Formen und trefft inspirierende Menschen.

von und mit Anja Breuer

Abonnieren

Follow us